ALTRAZEAL Transformierender 3D Wundverband ist eine revolutionäre Technologie für den Einsatz im modernen Wundmanagment. ALTRAZEAL ist das Ergebnis einer jahrelangen Entwicklungsarbeit und ermöglicht einen Verband mit allen Vorzügen für eine optimierte Wundheilung. ALTRAZEAL ist ein steriler Verband, der geeignet ist, exsudierende Wunden, wie beispielsweise Verbrennungswunden, post- operative und chronische Wunden abzudecken und zu schützen. Was ist Altrazeal? ALTRAZEAL™ besteht aus einem sterilen weißen Granulat, welches in einem sterilen folienbeschichteten Blister zur Einzelanwendung abgefüllt ist. Das Granulat wird bei exsudierenden Wunden durch langsames Auftragen bzw. Streuen auf die Wunde aufgebracht. Die Granulatpartikel verbinden sich dabei zu einer Matrix mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 68%. Dieses aggregierte Granulat bildet dann eine feuchte, flexible und feuchtigkeitsdurchlässige Matrix über der Wundoberfläche und bietet so ein ideales Milieu für das Zellwachstum und die Wiederherstellung des Gewebes, während es die Wunde vor exogenen Bakterien schützt.   Jedes Gramm des transformierenden ALTRAZEAL™ besteht aus: 84.8% poly-2-Hydroxyethylmethacrylat (pHEMA), 14.9% poly- 2-Hydroxypropylmethacrylat (pHPMA), und 0.3% Sodium Deoxycholat.   ALTRAZEAL™ wird durch Bestrahlung sterilisiert. Nähere Informationen zu altraZeal finden Sie auf der Homepage des Herstellers.
Wirkungsweise ALTRAZEAL besteht aus einem patentierten Material, mit dem sich die Heilungsvorgänge in der Wundbettumgebung optimieren lassen. Dieses neu entwickelte Material besitzt spezifische Eigenschaften, die die Wundheilung verbessern. ALTRAZEAL besteht aus Polymerpartikeln, die sich nach dem Kontakt mit dem Wundexsudat irreversibel zu einer Art Folienverband verbinden. Diese Transformierung erfolgt ohne chemische Reaktionen, sondern die Partikel verbinden sich durch hydrophobe/hydrophile Interaktionen, Wasserstoffbrückenbindungen und Van-der-Waals-Kräfte dauerhaft zu einem Verband. Durch die Verbindung der Polymerpartikel entsteht ein Verband mit einer hohen Porosität, die den Transport der Feuchtigkeit weg von der Wundoberfläche und den Transport von Sauerstoff hin zur Wundoberfläche ermöglicht, wobei die Poren aber zu klein sind als dass exogene Bakterien eindringen könnten. Ein Netz miteinander verbundener Kapillarkanäle ermöglicht den Transport von Flüssigkeit dank Kapillarkräften, die durch die Verdunstung der Feuchtigkeit auf der Oberfläche unterstützt werden (ähnlich wie ein Baum die Feuchtigkeit von den Wurzeln zum Laubwerk nach oben pumpt). Hohe Feuchtigkeitsverdampfungsrate („MVTR“) von 12.000 g/m2/24 Stunden. Das Granulat absorbiert das 2-Fache seines Gewichts an Wasser. Nach dem Hydratieren entwickelt die Matrix mechanische Eigenschaften und einen Wassergehalt, die denen von Weichteilgewebe ähneln. Die Matrix ist eine starke, beständige Folie, die auf der Wundoberfläche anhaftet. Wenn ALTRAZEAL zu der Matrix aggregiert, entsteht ein Netz miteinander verbundener Kapillarkanäle. Dieses Netz miteinander verbundener Kapillare ermöglicht den Transport von Flüssigkeit über Kapillarkräfte, die durch die Feuchtigkeitsverdunstung auf der Oberfläche unterstützt werden. Der Verband schafft einen engen Kontakt mit der darunter liegenden Wunde und bietet so ein ideales feuchtes Wundmilieu für das Zellwachstum und die Wiederherstellung des Gewebes, während er gleichzeitig die Wunde vor exogenen Bakterien schützt. Die Matrix ist stark, aber flexibel und elastisch, deshalb bricht oder schuppt sie bei normalen Bewegungen nicht. Wenn die Wunde abheilt, schält sich Altrazeal® an den Rändern ab.
Produktvideos Produktvideos
ahc
Was ist ahc-Hydrogel?

ahc-Hydrogel

  

ist  

ein  

gebrauchsfertiges  

Hydrogel  

zur  

Befeuchtung  

von  

trockenen  

Wunden.  

Es  

bedeckt  

und  

hält  

die  

Wunde

feucht,  

bildet  

einen  

Schutzfilm  

und  

fördert  

damit  

die  

Wundheilung.  

Durch  

die  

innovative  

Applikationsform  

(Spray)  

lässt  

sich

ahc-Hydrogel  

schnell,  

einfach  

und  

gut  

auf  

jede  

Art  

von  

Wunden  

aufbringen  

und  

haftet  

optimal  

am  

Wundgrund.  

Es  

gibt  

keine

Einschränkung in der Häufigkeit und Dauer der Anwendung. ahc-Hydrogel ist nach Anbruch 90 Tage anwendbar.

Was ist ahc-compression?

ahc-compression   

ist   

unser   

neues   

2-Lagen-Kompressionssystem.   

Das   

2-Lagen-Kompressionssystem   

ist   

indiziert   

für   

die

Behandlung  

der  

chronisch  

venösen  

Insuffizienz  

(CVI)  

mit  

und  

ohne  

Ulcus  

Cruris  

Venosum  

(UCV)  

sowie  

chronischer  

Ödeme

und einem ABPI von 0,8-1,3.

ahc-compression    

besteht    

aus    

einer    

weißen    

Kurzzugbinde    

und    

einer    

hautfarbenen,    

kohäsiven    

Langzugbinde    

(ohne

Naturkautschuklatex  

hergestellt).  

Übereinander  

angelegt,  

bilden  

die  

beiden  

Komponenten  

einen  

Kompressionsverband,  

der  

je

nach Wundsituation und verwendeter Wundauflage bis zu 7 Tage getragen werden kann.

ahc-compression:

ist geeignet für einen Knöchelumfang von 18cm bis 32cm

besteht aus 2 kohäsiven Lagen (sehr gute Lagenhaftung)

hält perfekt durch den Anti-Rutsch-Effekt

hat eine Dehnungsbegrenzung und dadurch verringerte Rückstellkraft

ist Hautfreundlich und Latexfrei

beide Binden sind reißbar

erzeugt einen therapeutisch erforderlichen Druck für bis zu 7 Tage

ist als Verbandstoff lt. § 31 SGB V Abs. 1a Satz 3 erstattungsfähig

ahc-compression, 10cm, 6 Stück

PZN: 15306756

RG-Design